Kitchenimpro. 

Kennt ihr das, da liegt ein Haufen angebrochene Zeug im Kühlschrank und man weiss nicht was man daraus zaubern könnte? 

Ich habe mal wieder den Paleo-Zauberstab geschwungen und lass euch gerne daran teilhaben! 

Zwiebeln in etwas Kokosöl glasig braten, Karotten und Kartoffeln in Würfeln dazu. Mit Brühe ablöschen und köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind. Währenddessen würzen (ich hab jetzt Curry, Kurkuma, Zimt, Chilli und Thymian genommen). Den Wirsing in Streifen geschnitten dazu und mit Kokosmilch abschmecken. 

Hexhex, einfacher geht’s ja wohl nicht!

#paleo #health #naturalfood

Bewältigungsstrategien. 

Aus lauter Lernfrust hat mich meine Seele gerade zum nächsten Supermarkt getrieben. Zwei Tage noch und ich seh die Sonne wieder. Mein Schreibtisch und ich führen schon eine innigere Beziehung als Brangelina. Hier also ein Beispiel wie es nicht geht. Nachmachen nicht empfohlen. 

Der Typ vor mir an der Kasse hatte übrigens Wiener Würstchen und Kippen, ich glaub dem ging es ähnlich. 

Classic.

Die Biologische Wertigkeit (BW) ist wohl die bekannteste Methode zur Abschätzung der Qualität von Proteinen in Lebensmitteln. Sie gilt als Maß dafür, wie viel eines aufgenommenen Nahrungsproteins in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann.

http://www.ernaehrung.de

Die höchste biologische Wertigkeit erzielt man durch die leckere Kombi von Ei und Kartoffeln. Die Sommerhitze bewirkt bei mir ausserdem eine riesen Lust auf Salat, geht euch das nicht auch so?

Zoodelnbolognese. 

Zur Feier des Tages heute mit einem Rotwein zusammen genossen, Prost Welt! Auf die überlebte Prüfung, auf meine gescheiterte Gleichgültigkeit gegenüber der Tatsache, dass mein Ex mir schreibt und auf die Sonne da draussen, die ich seit Tagen nur vom Schreibtisch aus gesehen habe. Prost! 

Vom Salat schrumpft der Bizeps…

Nur wenn der Rest der Ernährung nicht passt, meine Freunde! So ein Wildkräuter Salat ist nämlich nicht nur super lecker sondern auch eine geballte Ladung wichtiger Nährstoffe! 

Und wenn man dabei noch ein vierblättriges Kleeblatt findet und der Tag danach von Anfang bis Ende perfekt wird.. Was will man mehr?? 🙂

Salat mit gehackten Brennesseln (die Samen sind super Proteinbomben!), Girsch, Brombeerblättern, Klee und Löwenzahn. Dazu beruhigender Tee aus Johanniskraut

Das Vierblättrige hab ich natürlich nicht gegessen!

#stayhappy #stayhealthy

5minuteskitchen

Endsemesterstress. Keine Zeit für nichts. Schreibtisch Schreibtisch Schreibtisch. Da hab ich das perfekte Mittagessen für uns! 

Fenchel und Karotten klein gehackt, mit Cashew Kernen und Hanf Samen kurz scharf angebraten, Couscous dazu, gut würzen und liebevoll mit etwas körnigem Frischkäse garnieren – buon appetito! 

Mein innerer Zirkusclown. 

An sonnigen Tagen wie diesen schreit alles in mir nach etwas me-time in der Natur. So kurz vor Semesterende ist das zwar nicht immer im Zeitbudget verankerbar, aber heute musste ich einfach raus. Jonglierbälle geschnappt und im Stadtpark meiner ganz eigenen Art der Meditation nachgegangen.

#findyourpassion #juggling